Zweifel und Angst was andere denken! (Video)

Zweifel, Selbstzweifel, Ängste, Unsicherheiten, Blockaden, Hindernisse, was andere denken

Wir sind begeistert von einer Idee, legen uns mächtig ins Zeug, machen, werken, setzen um… und je näher der Tag kommt damit „nach draußen“ zu gehen und uns zu zeigen, desto mehr Zweifel und Angst machen sich breit. Kennst du das? Und was, wenn meine Idee nicht gut ist? Was, wenn die anderen das blöd oder peinlich finden? Was werden die dann von mir denken?

Letzte Woche beim kostenlosen Webinar „Finde deine wahre Berufung & Positionierung!“ sind einige Fragen aufgetaucht. Auf einige möchte ich nun per Video antworten, angefangen mit der Frage, was tun, wenn Zweifel zu meiner Idee oder Angst, was die anderen denken, auftauchen.

Vor kurzem habe ich schon mal einen Artikel zum Thema „Die Angst sichtbar zu werden“ geschrieben. Darin erzähle ich, wie ich damit umgegangen bin, als ich mit meinem Blog gestartet bin und wie du das auch schaffst.

Dazu gibt es heute noch eine Ergänzung per Video:

Warum Angst & Zweifel auftreten und 2 Tipps, wie du sie meisterst

Die Antwort findest du im Video:

Viel Spaß beim Umsetzen, dich zeigen und Durchstarten! 🙂

Schreibe mir doch in den Kommentaren, wie es dir dabei ergeht oder ergangen ist.

Wenn du gerade dabei bist deine Berufung zu finden oder deinen Lebenstraum zu verwirklichen, dann kannst du mir auch auf welcome@mylifedesign.biz emailen mit deinen Fragen, Blockaden oder Hindernissen. Wer weiß, vielleicht entsteht daraus das nächste Video 🙂

Sichtbar werden und sich zeigen

3 Comments

  • Claudia Bruckschwaiger

    Reply Reply 25. September 2016

    Nur ein weiterführender Gedanke zum Video. Ich selbst bin ja durch mehrere Ideen, neue Projekte und Unternehmen gegangen. Nicht alles hat gut geklappt, das meiste allerdings schon.

    Mein Input dazu wäre allerdings: Es wird, neben den eigenen Zweifeln, immer Menschen geben, die sagen, dass die Idee nicht funktionieren wird. Dann ist es wichtig zu hinterfragen, wie sie zu dieser Meinung kommen. Wenn es gute und nachvollziehbare Gründe sind, kann man das Konzept gut überarbeiten. Wenn es keine nachvollziehbaren Gründe sind, kann man sie getrost beiseite legen und es stärkt einen selbst. Denn bei jedem neuen Zweifel kann man entweder das Konzept anpassen oder weiß schon, dass man ihn erfolgreich widerlegt hat.

    Und eines sollte man immer bedenken. Es werden niemals alle Menschen eine Idee gut finden. Und das ist völlig ok! Und das Konzept wird niemals perfekt sein und auch das ist ok, der Prozess ist das Wichtige daran.

    Sinnvoll ist es jedoch, sich Feedback von anderen einzuholen. Von unterschiedlichsten Menschen, die man z.T. nicht einmal wirklich kennt. Denn die, die einen gern haben, sind nicht zwingend immer die Ehrlichsten, weil sie uns schützen wollen.

    Trotzdem sollte man sich auch von anderen bestätigen lassen, das verringert die Selbstzweifel und kann schon im Vorfeld positiven Einfluss auf das Projekt haben. Wichtig dabei ist allerdings, das eigene Konzept nie zu verlieren. Jeder bringt seine eigenen Ideen ein. Man kann sie gerne adaptieren um evtl. leichte Hürden schneller abzubauen. Jedoch sollte man immer seine eigene Vision als Prio 1 verstehen.

    • Catherine LifeDesign

      Reply Reply 29. September 2016

      Hallo Claudia 🙂
      super Input – danke dafür. Da kann ich dir nur zustimmen! Ich muss sagen, dass ich auf sogenanntes Feedback wie „das funktioniert nicht“ überhaupt nicht mehr höre. Das ist weder konstruktiv, noch Feedback!! Das hinterfrage ich nicht mal noch. Wenn jemand sagt „Ich glaube wenn du das so machen würdest, würde XYZ dabei rauskommen“, dann beinhaltet das für mich eine gehaltvollere Aussage.

      Und das ist ein echt guter Punkt, den du da noch einbringst: es werden niemals alle Menschen deine Idee gut finden 😉 wie wahr!

      Ich schätze deine grandiose Erfahrung sehr 🙂
      LG Catherine

Leave A Response

*

* Denotes Required Field