Wie du aus deinen vielen Talenten & Interessen auswählst

viele Interessen, Talente, Entscheidung treffen, entscheiden, auswählen, Scanner-Persönlichkeit, Berufung

Hast du hundert Talente und tausend Interessen und fragst dich, welche von diesen Interessen, denn jetzt die „RICHTIGEN“ sind? Was davon deine „Berufung“ ist mit der du auch gutes Geld verdienen kannst? Aus welchen Dingen die du liebst, du endlich dein eigenes, erfolgreiches Business aufbauen sollst?

So geht es ganz vielen von uns in einer Neuorientierungsphase. Die Möglichkeiten sind endlos, man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht und irgendwie hat man das Gefühl, sich für EINE Sache entscheiden zu müssen. Aber für welche? Und was, wenn es nicht klappt? Oder nicht „genug Kunden“ gibt? Vielleicht hast du in der Vergangenheit schon einiges (vieles) ausprobiert, aber dann doch wieder gelassen oder bist sogar aus Sorge z.B. um Geld oder die Familie wieder in den ungeliebten Job zurückgekehrt. Das muss nicht so sein.

Es gibt bestimmt tausend Wege seine Berufung zu finden, aber als ich damals bereit war, mein Leben neu auszurichten, habe ich folgende 5 Dinge getan, um aus dem Dschungel der vielen Möglichkeiten und Interessen, genau MEINES zu finden:

1. Finde deine Stärken, Talente & Interessen (dein WAS)

Falls du das noch nicht gemacht hast, dann schreibe dir alles auf was du magst, gut kannst und wirklich gern machst. Du kannst dir dazu den Lebensaufgabe Canvas runterladen oder auch eine Mindmap machen oder ein großes Flipchart Papier nehmen und mit Post-its bestücken – jede deiner Stärken auf ein eigenes Post-it. Das ist eine momentane Bestandsaufnahme und es ist ok, wenn die Liste nicht „komplett“ oder aber auch sehr lang ist, vor allem wenn du eine Scanner-Persönlichkeit bist. Darin bist du eben richtig gut (viele Interessen zu haben) und das schreibst du dann auch gleich zu deinen Talenten dazu ☺

2. Gestalte deinen Traumtag & dein Umfeld (dein WIE)

Oftmals erzählen mir Leute „ich mag meinen Job/mein Business ja eigentlich, aber das drum herum passt einfach nicht mehr“. Entweder es gibt einen unkooperativen Chef/Kollegen/Kunden, oder die Arbeitszeiten oder der Arbeitsweg sind einfach zu fremdbestimmt, untragbar oder unvereinbar mit der Familie geworden.

Das kann ich nur zu gut verstehen, denn auch ich musste irgendwann schmerzhaft erkennen, dass eigentlich nicht nur das WAS ich tue zählt, sondern eben auch das WIE rundherum. Und das ist auch beim eigenen Business so. Wenn ich z.B. von einer kleinen, eigenen Bäckerei träume, aber früh aufstehen absolut nicht meins ist, dann wird mich der morgendliche Zwang früher oder später sehr unglücklich machen.

Also, stell dir vor Geld und „arbeiten“ gehen spielen überhaupt keine Rolle mehr und du bist gerade aus einem drei monatigen Urlaub zurück gekehrt. Du bist einfach nur entspannt und erholt und möchtest wieder aktiv etwas tun, das dir Freude macht. Überlege dir, wie du deinen Tag gestalten würdest. Wann würdest du aufstehen, was würdest du in den ersten Stunden nach dem Aufstehen tun? Würdest du ausgiebig und gesund frühstücken, Sport machen, inspirierende Literatur lesen etc.? Wann und wo wärst du am produktivsten, kreativsten, wann und wie würdest du Pausen machen? Wann bist du am geselligsten, wann brauchst du Ruhe oder Zeit für dich? Trau dich ruhig und gestalte dir deinen Traumtag, der dir, deinem Wesen und deinem Biorhythmus voll entspricht, z.B. anhand einer Zeitachse.

Was ist dir noch wichtig? Möchtest du z.B. viel reisen, oder ortsunabhängig arbeiten, bist du in einem Büro oder auf der Couch, alleine im Homeoffice oder mit vielen Leuten in einem Café oder Coworking Space usw. Wenn dabei rauskommt, dass du nichts tun oder nur TV schauen würdest, bedenke, dass das einfach nur ein Zeichen deiner jetzigen Überlastung sein könnte. Irgendwann nachdem wir genug ausgeruht sind, wollen wir alle wieder aktiv werden und etwas „tun“. Wie würde das freudige Tun für dich aussehen? Erträume dir deinen perfekten Tag und dein perfektes Umfeld.

3. Was sind deine Wünsche & Werte, deine Vision? (dein WARUM)

Ergänze deinen Plan noch mit deinen Wünschen & Werten, z.B. wieder auf eigenen Post-its. Was ist dir wirklich wichtig im Leben? Was möchtest du in die Welt bringen? Vielleicht hast du schon mal Wünsche formuliert, sie dann aber als „Spinnereien“ abgetan. Jetzt ist die Zeit, sie an die Oberfläche zu bringen. Ich z.B. habe mir immer gewünscht, dass Frauen in ihre Kraft kommen und wir gemeinsam mit den Männern ein wunderschönes Gleichgewicht kreieren. Ja ein verrückter Plan, aber heute unterstütze ich Frauen (und auch Männer) genau dabei, indem ich ihnen helfe ihre Berufung zu finden und somit in ihre Kraft zu kommen und damit ins innere Gleichgewicht

Außerdem war es mir z.B. immer extrem wichtig, dass in meinem Umfeld viel Wertschätzung, Mitgefühl, aber auch gute Kommunikation und Kreativität gelebt werden. All diese Dinge kleben bei mir seit Jahren als Post-its auf meinem Flipchart und sind für mich eine tägliche Erinnerung und gelebte Realität geworden. Wenn du willst kannst du dein WAS, dein WIE und dein WARUM auch als eine Art Visionboard zusammenfügen, mit Bildern ergänzen und dir dort aufhängen wo du es täglich siehst. Selbstverständlich kannst du dein Visionboard auch noch mit materiellen oder anderen persönlichen Dingen ergänzen, z.B. Fotos von deinen Kindern oder ein bestimmtes Haus, oder Auto, das du dir wünscht – vielleicht ist auch das für dich Teil deines WARUM. Allerdings geht es bei der Auswahl aus deinen Interessen & Talenten mehr um deinen inneren Antrieb und weniger um äußere Faktoren.

05_WasWieWarum

4. Finde DEINE Schnittmenge!

Vielleicht hast du jetzt eine lange Liste oder eine endlose Flut an Post-its. Sehr gut! Schaue dir „dein Werk“ gut an. Wo passen deine Werte mit deinen Stärken zusammen, wie passen die in deinen Traumtag? Bedenke auch, dass du nicht alle deine Interessen unbedingt zum Beruf machen musst. Wenn du z.B. gerne reiten gehst, dann könntest du das auch einfach als Hobby weiter machen und dir dafür mehr Zeit schaffen, oder es aber beispielsweise mit deiner Liebe für Kinder und alternative Heilmethoden kombinieren und damit traumatisierten Kindern bei der Rückkehr ins Leben zu helfen. Die Kunst ist es, mit seinen Talenten und Interessen eine ganz eigene, persönliche Nische zu finden, in der man v.a. als Scanner-Persönlichkeit auch möglichst viele seiner Stärken ausleben kann.

Nehmen wir z.B. mal Angelina Jolie. Die sieht gut aus, kann gut schauspielern, kann wahrscheinlich noch singen, tanzen, reiten, ist gut mit Kindern und hat ein hilfsbereites Herz… Ich würde sagen, Angie hat IHRE Schnittmenge gefunden und geht in ihrer Rolle als Schauspielerin, Mutter und UN-Botschafterin voll auf.

Und genau das ist das Geheimnis, wenn du davon träumst endlich das zu tun was du liebst: deine Schnittmenge! Dort wo deine Talente, Interessen, Vision, deine Werte und dein Lebens- und Biorhythmus zusammentreffen. Dort ist deine Genius-Zone, wo dir schier endlose Energie zur Verfügung steht.

Gruppiere deine Wünsche, Stärken und Interessen und spür genau hin, wo zieht es dich am meisten hin? Was hat die meiste Energie und Kraft für dich. Wo strahlt dein Herz und deine innere Freude auf? Die richtigen Dinge sind oft die, die uns enorm anziehen, aber vor denen wir auch Angst haben. Da wo du Freude und Angst gleichzeitig empfindest – da bist du richtig!

5. Bei welcher Problemlösung kannst du helfen?

Und jetzt das allerwichtigste: Betrachte deine Talente, Interessensgebiete, deine Werte, Visionen und deinen perfekten Tagesablauf. Wenn du wirklich bereit bist das zu leben und damit Geld verdienen möchtest, dann musst du für andere Leute ein Problem lösen.

Menschen geben aus zwei Gründen Geld aus: entweder du hilfst ihnen dabei ein Problem zu lösenetwas das sie nicht mehr haben wollen (z.B. Übergewicht, einen Angstbeisser-Hund, einen Job, den sie nicht ausstehen können usw.), oder 2. Du hilfst ihnen dabei einen Wunsch/Traum zu erfüllenetwas das sie haben wollen (z.B. einen neuen Partner, den Traumkörper, endlich kinderleicht eine Sprache erlernen etc.). Schau dir deine verschiedenen Bereiche an. Was für Probleme haben Leute in diesen Bereichen? Was sind ihre größten Wünsche und wie kannst du ihnen mit deinen Talenten dabei helfen dieses Problem zu lösen oder sich diesen Traum zu erfüllen?

Je konkreter und punktgenauer du deine Problemlösung formulierst, desto leichter wirst du es den Leuten später machen, sich für dein Angebot zu entscheiden. Wenn ich z.B. zu dir sage, „Hey ich bin Coach und kann dir bei allem helfen“, dann wirst du damit wahrscheinlich nicht viel anfangen können und vermutlich nicht bei mir kaufen. Was aber, wenn ich zu dir sagen würde, „in nur 3 Sitzungen helfe ich dir aus deinen 1.000 Interessen DEINE Berufung zu finden und zeige dir wie du damit Geld verdienst“, dann hätte ich vermutlich schon bessere Chancen. Denn das ist eine konkrete Problemlösung, eine konkrete Nische und ein konkretes Angebot.

Keine Angst – dabei musst du dich auch gar nicht einengen oder auf ewig festlegen – du musst dich nur zumindest für eine gewisse Zeit dafür entscheiden. Du kannst beispielsweise damit starten eine gewisse Problemlösung als 1:1 Coaching-Paket anzubieten (z.B. „Dauerhaft abnehmen indem du deine unbewussten Überzeugungen heilst“), danach schreibst du ein Ebook („Fit mit mehr Selbstwertgefühl nach der Babypause“) und 3 Monate danach kreierst du einen Online Kurs („33 kleine Fitness-Übungen für den busy UnternehmerInnen-Alltag“). Suche dir einen durchgängigen roten Faden, ein Dach für deine Interessen, hör genau hin womit sich deine potentiellen Kunden abmühen und löse Probleme für sie.

 

Da wo du mit deinen Stärken am meisten helfen kannst, da wo der Schuh bei den Menschen am meisten drückt, da liegt deine Berufung, mit der du richtig aufblühen, etwas bewirken, erfolgreich sein und auch wirklich gutes Geld verdienen kannst.

Wenn du also vor der Frage stehst, „was soll ich tun, welche meiner Interessen & Talente soll ich anpacken und umsetzen?“, dann entscheide dich doch für die Talente und Interessen zuerst, die dir so richtig Spaß machen und gleichzeitig den größten Nutzen für andere stiften. Denn wenn du mit deinen Talenten anderen dienen kannst, und du mit deinen Werten und deiner Vision voll und ganz dahinter stehst, hast du deine Lebensaufgabe gefunden.

Schreibe mir doch mal in den Kommentaren, auf Facebook oder e-maile mir unter catherine@mylifedesign.biz wie es dir dabei geht. Hast du Fragen, gibt es etwas, das dich zurück hält deine Lebensmission zu finden und in ein erfolgreiches Business zu verwandeln?

Freebie_LebensaufgabeCanvas_Button

Leave A Response

*

* Denotes Required Field